#Resistayol

Oritinaltitel: #Direnayol
Türkei, Deutschland,  2016, 56 min

Regisseur: Rüzgâr Buşki
Produzent: Rüzgâr Buşki
Produktion: Kanka Productions
Kamera: Zara Zandieh
Darsteller: Şevval Kılıç, Elif Keskinkılıç, Yeşim Başaran, Ali Arıkan, Eylem Çağdaş, Ceylan Begüm Yıldız, Nuri Özlü, Ecemen Dalga, Ayça Damgacı, Tutku Umut Ünar, Yıldız Tar, Sema Semih, Ediz Chance, Boysan Yakar
Sprache: Türkisch

Am 14. Oktober um 17.00 Uhr

#Resistayol begleitet den trans*-Aktivisten Şevval Kılıç während der 21. Istanbuler LGBTI-Parade , eingefangen in der Reflexion zu dem  karnevalesken Gezi-Aufstand im Park.

#Resistayol ist eine turbulente audiovisuelle Reise und Zeugschaft eines Wind der Hoffnung, des Humors und der Solidarität  mit dem Wunsch, man möge sich daran in der Politik der Türkei heute erinnern.

Rüzgâr Buşki ist Künstler, Regisseur und Produzent aus Istanbul mit Sitz in Berlin. Die  künstlerische Praxis variiert innerhalb von Druckgrafik, Performance, Video und Film. Studium in

Journalismus an der Universität Istanbul und Neue Medien an der Universität der Künste Berlin in der

Klasse von Prof. Dr. Hito Steyerl. Rüzgâr Buşki war Vorstandsmitglied der GLADT e.V – Gays und

Lesbians aus der Türkei zwischen 2013 und 2015. Weiterhin Gründer von Kanka Productions, ein trans-feministisches Produktionskollektiv zur Ermächtigung von Frauen und Trans* auf dem Gebiet der visuellen und darstellenden Künste.  Der erste  Dokumentarfilm mit Kanka Productions, #direnayol, hatte seine Weltpremiere am 15. !f Unabhängiges Filmfestival Istanbul. Im Jahr 2019 erhielt der Film den  Zeliş Deniz Queer Filmpreis als erster und einziger Queer Cinema Award  in der Türkei während des  Pink Life Queer Film Festivals. Derzeit arbeiten sie an ihrem zweiten  hybriden Film zwischen Fiktion und Dokumentation über „Queer-Grief-Praxis“ aus der Türkei.