GETTING READY FOR BEING LATE

Oritinaltitel:  Getting Ready For Being Late
Turkey, 2018, 15 min

Regisseur: Aram Dildar
Produzent: Serdar Kaya
Kamera: Yağız Yavru
Darsteller: Salih Ekinci, M. Mehdi Avağ, Serdar Biçimli
Sprache: Kurdisch

Am 10. Oktober um 17.00 Uhr, mit Q&A

Selim verdient seinen Lebensunterhalt als Taxifahrer. Aber sein Auto ist alt und in schlechtem Zustand. Er hat wenig Kunden und wenn doch, machen sie wegen des schlechten Zustands des Autos Ärger. Selim lebt bei seinem Vater.
Eines Tages findet er heraus, dass Menschen, die mit Kranken oder älteren Menschen zusammen leben eine finanzielle Unterstützung erhalten, die ausreichen würde, um sein Auto zu einem ersschwinglichen Preis zu reparieren. Aber sein Vater ist nicht krank. Aber sein Vater ist nicht krank. Wenn er eine Krankheit hätte oder zu Hause medizinische Versorgung bräuchte, könnte Selim seine Träume verwirklichen. Eine solche Gelegenheit zu verpassen, beunruhigt ihn sehr. Er nimmt seinen Vater und geht ins Krankenhaus, um eine Krankheit zu finden.
Selim treibt sein Glück voran und er verfolgt diesen Weg. Alles, was er will, ist ein geregeltes Leben.

Aram Dildar wurde 1990 in Batman geboren und spielte in verschiedenen Theatergruppen. Er studierte im Fach Radio,  Fernsehen und Kino der Marmara-Universität. Nach seiner ersten Schauspielerfahrung im Film „Press“ konzentrierte sich Aram Dildar in den folgenden jahren auf die Regiearbeit. Er arbeitete als Regisseur und Regieassistent in nationale und internationale Produktionen.

DIRECTOR
Binevş (short film) 2009
Tixûbên Nepenî (Hidden Borders-short film) 2010
Da (Mother- short film) 2015
Kurd Idol-Extra (TV Series) 2017
Getting Ready For Being Late (short film) 2018

Ast. DIRECTOR (Auswahl)
Dağınıklar Kenti (Feature – Uygar Asan)  2010
Sîbera Deng (Documentary Series) 2016

ACTOR
Press (Director: Sedat Yılmaz), 2008
Musa (Director: Serhat Karaaslan)   2012
Adem Başaran (Director: Orhan İnce)   2013
Zor Bir Karar (Director: Ender Özkahraman) 2017