RAUF

Originaltitel: Rauf
Türkei, 2016, 94 min

Regisseur: Barış Kaya, Soner Caner
Produzent: Selman Kızılaslan,Kazım
Produktion: Peri Istanbul
Darsteller: Yavuz Gürbüz, Alen Hüseyin Gürsoy, Şeyda Sözüer, Veli Ubic, Arif Arifogullari, Metin Asasin
Sprache: Kurdisch, Türkisch

Am 10. Oktober um 21.00 Uhr

Rauf ist zwar erst elf, aber dennoch schon verliebt wie ein Großer in die ältere Zana, die die Avancen des Jungen liebevoll entgegennimmt. überhaupt ist bei Rauf so einiges anders: Statt wie andere Kinder seines Alters in die Schule zu gehen, absolviert der Junge bereits eine Schreinerlehre und leidet zudem unter den Folgen eines Krieges. Doch Rauf ist niemand, der so schnell die Hoffnung verliert. Und so macht er sich auf, um eine ganz besondere Farbe zu finden, die für seine Liebe steht. Das allerdings ist gar nicht so einfach in dem abgelegenen Dorf im verschneiten Anatolien. Und als er schließlich auf die Farbe stößt, da ist Rauf längst kein Kind mehr.

Barış Kaya (*1976) ist stellvertretende Direktorin bei NEFES (2008) und hat Regie bei preisgekrönten Dokumentarfilmen geführt.

Soner Caner (*1983) hat zuvor als Art Director gearbeitet und erhielt die Golden Boll für seine Arbeit bei NEFES.