SALVATION RAIN

Originaltitel: Salvation Rain
Turkey, 2018, 12 min

Regisseur: Veysel Çelik
Produzent: Asiye Alimci Çelik
Camera: Mehmet Zengin
Darsteller: Alan Ciwan
Sprache: Kurdish

Am 10. Oktober um 17.00 Uhr

In seiner Kindheit überlebte Janya als Einziger das Massaker in seinem Dorf und konnte fliehen. Nach 20 Jahren kommt er zurück und die verdrängte Trauer und der Schmerz überwältigt ihn. 
Um die Vergangenheit zu bewältigen, versucht Janya eine eigene Realität an einem parallelen Ort und mit paralleler Zeit zu kreieren. Doch seine Umgebung erinnert ihn immer wieder an die unentrinnbaren Wahrheiten.

Veysel ÇELİK studierte Kunsterziehung an der Marmara-Universität in Istanbul. Er setzte seine Ausbildung in verschiedenen Disziplinen wie Fotografie und Bildende Kunst fort. 2007 machte er seinen ersten Kurzfilm “Tünel” und bevorzugt die künstlerische Produktion durch das Kino zu führen. In seinen Produktionen versucht er, menschenrechtsorientierte, politische und soziale Ereignisse nachzuempfinden und das auf experimentelle Kinoformen zu übertragen. Die Analogie zum Sinn des Kinos ist es, die Suche nach einer gemeinsamen Sprache durch die Gefühle und Ereignisse vom Lokalen zum Universellen transformieren.

Salvation Rain(Short), 2018
Soma #301(Short), 2014 2009
2932(Short), 2009
Tünel (Short), 2007